Skip to main content Skip to page footer

Rebranding
Die Sehens­werten Drei

Im Auftrag des A/S/L Schlossbetriebe gGmbH
Zeitraum 2021–22
  • Kommunikationskonzept
  • Corporate Design
  • Corporate Language

Die Augustusburg/Scharfenstein/Lichtenwalde Schlossbetriebe gGmbH verwaltet und vermarktet die drei im Namen genannten Destinationen unter der touristischen Dachmarke Die Sehenswerten Drei. Die drei Häuser unterscheiden sich stark in Charakter, Angebotsvielfalt und touristischer Infrastruktur. Doch im Wettbewerb um die Gunst der Besuchenden sind Einzigartigkeit und klare Kommunikation entscheidende Vorteile.

Auftrag und Herangehensweise

Geschäftsführerin Patrizia Meyn bat uns um die Bewertung und Repositionierung der drei Destinationen sowie der Dachmarke. Wir beginnen mit einer Potenzialanalyse. Intern ermitteln wir im Workshop ein aktuelles Selbstbild, extern positionieren wir die Häuser im Vergleich zum Wettbewerb. Fazit: Die Standorte sind stark ausdifferenziert im Zielgruppenangebot. Eine zentrale Dachmarke kann somit gar nicht ausreichend zielgruppenorientiert kommunizieren. Im Ergebnis erarbeiten wir simultan das übergreifende Kommunikationskonzept für das zukünftige B2C- und B2B-Marketing sowie vier Corporate Designs und Corporate Languages.

Schloss Augustusburg

Das Schloss Augustusburg hat bereits eine starke Positionierung und eine ausgeprägte Kommunikation. Daher nehmen wir gestalterisch nur minimale Anpassungen vor, indem wir die Hausfarbe optimieren und ein grafisches Element hinzufügen, das wir bereits für das 450-jährige Jubiläum des Schlosses entwickelt hatten. Das Ornament entstammt dem Deckengewölbe der Schlosskapelle – entsprechend dem Idealbild der Renaissance-Architektur mit der Einhaltung von Symmetrie und strengen Proportionen.

Familienburg Scharfenstein

Die ritterliche Burg Scharfenstein benennen wir um in Familienburg Scharfenstein, um sie möglichst eng mit der Hauptzielgruppe zu verbinden. Der markante bauliche Charakter der Burg inspirierte uns zu Gestaltungselementen, die sich variabel und spielerisch einsetzen lassen. Die Farbpalette des Baukastenprinzips leitet sich ebenfalls aus dem Bauwerk ab. Die Sprache ist fortan ebenso aufmüpfig-verspielt, wie eine echte Ritterburg nunmal ist.

Schloss & Park Lichtenwalde

Schloss & Park Lichtenwalde sind ein entzückendes Barockensemble unweit von Chemnitz. Seit über 150 Jahren locken gut 300 Wasserfontainen Besuchende zum Lustwandeln in die Parkanlage. Wir übersetzen visuell den zauberhaft-mystischen Charakter des Ortes in eine Hintergrundgrafik, die die geheimnisvolle Atmosphäre einfängt. Im Vordergrund des Key Visuals zeichnen sich zarte Springbrunnen-Fontainen ab, akzentuiert durch Lichtpunkte – Lichtenwalde eben. Die Sprache ist poetisch und enthält viele Märchenanlehnungen.

Gruppenkommunikation

Die standortübergreifende Kommunikation gegenüber den B2B-Zielgruppen (Reiseveranstalter:innen, Pädagog:innen, Presse) bleibt bei der Schlossbetriebe gGmbH. Die Gesellschaft nutzt ein reduziertes Corporate Design, das sich aus den Wortmarken und Primärfarben der drei Standortdesigns ableitet. Die Sprache ist ebenso klar und auf effiziente Informationsvermittlung angelegt, dabei aber trotzdem belebt.

Ansprechpartner für Branding & Digitales

Fabian Dornhecker

Noch nicht genug?