Skip to main content Skip to page footer

Arche für den Artenschutz

Im Auftrag des Zoo Leipzig GmbH
Zeitraum 2022–2023
Ausstellungsbau mimikry UG
Medienstationen VJU: lighting, Studio Bosco
  • Ausstellungsgestaltung 
  • Konzeption
  • Szenografie

Ein weiterer Meilenstein im Masterplan Zoo der Zukunft ist umgesetzt: Die Artenschutz-Arche. Besucher:innen werden hier multimedial die Artenschutzprojekte des Zoo Leipzig präsentiert. Dabei sollen die eindrucksvollen Erlebnisse nicht nur informieren, sondern aufgrund nachvollziehbarer Zusammenhänge mit der eigenen Alltagswelt zum Handeln motivieren.

Artenschutz als Auftrag

Aufgabe und Herangehensweise

Unser Auftrag: Das Entrée zum immersiven Multimedia-Erlebnis im Inneren der Arche mit edukativen Inhalten gestalten. Dabei entwickeln wir in gewohnt enger Zusammenarbeit mit der Zoopädagogik sowohl das didaktische Konzept, als auch die multisensorische Umsetzung inklusive Ausstellungsplanung.

Eigenes Handeln inspirieren

Didaktisches Konzept

Erklärtes Ziel der Lernstationen: Kinder und Erwachsene niedrigschwellig aufklären über die Zusammenhänge zwischen Artenschutz und dem eigenen Handeln. Die gesamte Ausstellung nutzt daher konkrete Alltagssituationen, um anhand von Beispielen zum aktiven eigenen Handeln zu inspirieren.

Selbstwirksamkeit begreifbar machen

Umsetzung

Besucher:innen entdecken Wissenswertes und Fun Facts in fünf Raumsituationen. Im Durchgangsbereich vermitteln von uns entwickelte Infografiken anschaulich komplexe Sachverhalte, sodass die Informationen auch im Vorbeigehen schnell erfasst werden können. Das Wissen kann in thematisch eigenständigen Räumen vertieft werden. Informationen werden durch Texte, Infografiken, Exponate und Hands-On-Stationen begreifbar. Eigens gestaltete – analoge und digitale – Spielstationen ergänzen das Angebot für die Jüngsten. Zur Selbstreflektion dienen digitale Feedback-Stationen mit Fragestellungen und konkreten Hinweisen für das eigene Handeln.

Flexibel und informiert sein

Herausforderungen

Die vorhandene Raumsituation und die Projektstruktur mit unterschiedlichen Gewerken stellt uns vor organisatorische Aufgaben: Denkmalgeschützte Räume, in die bis zuletzt verschiedene bauliche Eingriffe die Begebenheiten und damit unsere Möglichkeiten verändern, erfordern von uns und unseren Umsetzungspartner:innen hohe Flexibilität in den Terminketten und punktgenaue Umsetzung.

Ansprechpartner für Szenografie & Print

Torsten Schaumburg

Noch nicht genug?