03.07.2017 - Willkommen zurück, Georg-Schumann-Straße!


Zum 1. Juni 2017 haben wir erfolgreich das Magistralenmanagement an Leipzigs längster Straße übernommen. Gemeinsam mit KOKOMA | PR- und Projektmanagement und TriPolis überzeugten wir den kommunalen Auftraggeber mit unserer Expertise und Erfahrung. Wir werden dabei die bisherige, erfolgreiche Netzwerk- und Vermittlungsarbeit vor Ort fortführen. Neuer Fokus im Aufgabenspektrum ist die proaktive Unterstützung der Akteure in der Öffentlichkeitsarbeit und die Sichtbarmachung der positiven Magistralenentwicklung über die Stadtgrenzen hinaus.

Seit 2008 wird die Magistrale im Nordwesten Leipzigs durch eine städtbaulichen Entwicklungsstrategie unterstützt. Wir begleiteten diesen Prozess von 2011 bis 2013 mit der Schaffung und Etablierung einer ersten Magistralenidentität (hier finden Sie weitere Infos). Viel Spannendes ist seitdem im Straßenbild passiert - Straßenzüge und Plätze werden Stück für Stück hergerichtet, Wohnraum wird saniert. Wo vormals leere Schaufenster gähnten, herrscht nun geschäftiges Treiben.

Die Magistrale ist ein Ort der Begegnung und Veränderung, des Aufeinandertreffens diverser und manchmal auch gegensätzlicher Interessenlagen. Wir sehen Kommunikation als ein zentrales Mittel an, diese sozialen urbanen Prozesse zu begleiten. Darunter verstehen wir: Sichtbarmachung und Verbreitung von Aktivitäten, Vernetzung von und Austausch zwischen Akteuren vor Ort. Genau dort setzt unser Team an: Das Rückgrat des Magistralenmanagements als Ansprechpartner vor Ort bilden Stephan Grandke aus dem Büro TriPolis und Talina Rinke, Mitarbeiterin von KOKOMA | PR- und Projektmanagement. Herr Grandke übernimmt u.a. die Fortführung der Netzwerkarbeit, Betreuung des Leerstandsmanagements und des Verfügungsfonds. Frau Rinke steht u.a. für die Öffentlichkeitsarbeit des Managements als Ansprechpartnerin bereit. Ungestalt übernimmt die Projektleitung und markenstrategische Betreuung und, in Person von Ivo Zibulla, die Moderation des Magistralenrats sowie der wirtschaftlichen Netzwerke vor Ort.
Eine detaillierte Vorstellung unseres Teams und unseren Aufgaben finden Sie auf den Seiten des Magistralenmanagements der Georg-Schumann-Straße. Das Team vor Ort ist wie gewohnt im Infozentrum Georg-Schumann-Straße 126 anzutreffen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und Kennenlernen, auf regen Austausch mit Ihnen, den AnwohnerInnnen und AkteurInnen vor Ort, auf die Fortführung bewährter und erfolgreicher Arbeitsgruppen, Netzwerke und Projekte.
Vor Allem aber auf viele neue Impulse für die Magistrale. Willkommen zurück, Georg-Schumann-Straße!

Zurück


Nur Marken im Kopf
Kontakt aufnehmen