Fragen und Antworten

Da wir uns freuen, allgemein anerkannt zu den Kreativen zu gehören, nehmen wir es mit festen Bürozeiten auch nicht so genau. Bei Geistesblitzen kann die Nacht schnell zum Tag werden. Unser Anrufbeantworter und E-Mails sorgen dafür, dass wir keinen Ihrer Wünsche verpassen. Wir melden uns in jedem Fall - in der Regel innerhalb eines Werktages.

Als Faustregel gilt: das Bürotelefon ist zwischen 10-13 Uhr besetzt. Am Nachmittag widmen wir uns der Umsetzung Ihrer Projekte.

Dafür stehen wir Ihnen mit flexiblen Reaktionszeiten und auch mal Nachtschichten zum Endspurt eines Projektes bereit. Über die Jahre haben wir in den Projekten gemeinsam mit unseren Kunden gelernt. Wir hören Ihnen zu und finden einen optimalen Weg zur gemeinsamen Umsetzung des Projektes. Immer wieder neu.

Beim Entwurf werden festgelegte Inhalte so aufbereitet, dass die zugrundeliegende konzeptionelle Idee für Sie erfassbar und nachvollziehbar wird. Dabei kann der gelieferte Entwurf durchaus skizzenhaften Charakter haben. Er ist weder verbindlich, noch fertig ausgearbeitet. Im Prozess können und dürfen sich idealerweise noch viele Details ändern, z.B. Bilder, Farben, Schriftarten, Positionen usw. Für uns ist der Gestaltungsprozess erst mit der Reinzeichnung wirklich abgeschlossen, da im Verlauf für beide Seiten noch Erkenntnisse mit einfließen können.  

Standardmäßig liefern wir für eine Markenentwicklung nur einen Entwurf - den in unseren Augen richtigen Ansatz. Sonstige Drucksachen oder Werbemittel liefern wir standardmäßig in zwei bis drei Entwürfen. Hier haben Sie also die Wahl zwischen unterschiedlichen Entwurfsideen. 

In der Satzphase arbeiten wir die erstellten oder von Ihnen gelieferten Inhalte ein. In der Regel umfassen unsere Angebote zwei Korrekturschleifen bis zur Druckfreigabe. Erkennbar ist das an dem Kürzel K, gefolgt von einer Nummer. Natürlich können sich im Projektablauf noch unvorhergesehene Dinge ereignen. Deshalb werden zusätzliche Korrekturen von uns dokumentiert, zum Projektende gemeinsam mit Ihnen besprochen und danach abgerechnet.

Wir können bei einer Angebotserstellung natürlich eine andere Anzahl Korrekturschleifen kalkulieren.

Gemäß dem deutschen Urheberrecht sind die von uns geschaffenen Gestaltungsarbeiten sogenannte Werke. Der § 431 UrhG über die Einräumung von Nutzungsrechten findet hier also Anwendung.

Sie erhalten mit dem Begleichen der Abschlußrechnung das sogenannte Verwertungsrecht. Dieses erlaubt Ihnen, das erworbene Design in der gelieferten Form für den angebotenen und abgesprochenen Zweck zu nutzen. Wenn nicht anders vereinbart, erhalten Sie das Verwertungsrecht bei uns standardmäßig einfach, zeitlich unbegrenzt (für beliebige Auflagen nutzbar), räumlich begrenzt (national) und exklusiv (wir verkaufen das Design nicht an Dritte weiter)

Ausdrücklich ausgeschlossen ist das sogenannte Bearbeitungsrecht. Es ist ohne vorherige Rücksprache mit uns und einer schriftlichen Erlaubnis nicht gestattet, durch Sie oder Dritte Anpassungen an dem durch uns gelieferten Design zu machen.

Natürlich sind Änderungen bei diesen Lizenzregelungen nach Absprache mit uns möglich.

Die Grundlage einer erfolgreichen Markenidentität (Corporate Identity) umfasst das Leitbild - seine identitätsstiftende Idee (Markenkern) - sowie die Marke (das Logo), als sichtbares Abbild des Unternehmens.

Das visuelle Erscheinungsbild (Corporate Design) umfasst grundlegend folgende Elemente:

  • Unternehmensnamen
  • Marke (Logo, Signet)
  • Hausschrift(en)
  • Hausfarbe(n)
  • optional: Markenelemente
  • optional: Claim/Slogan

Die Markenidentität ist aber nicht ausschließlich im visuellen Erscheinungsbild zu finden. Daher möchten wir Ihnen hier noch der Vollständigkeit halber die weiteren Einflußbereiche aufzählen.

  1. Produkt/Dienstleistung des Unternehmens.
  2. Markenumgebung:
    Büro, Verkaufsraum, Lager, Fabrik... wie diese Räume konzipiert, gestaltet und umgesetzt sind, hat ebenfalls Einfluß.
  3. Markenkommunikation:
    Wie spricht das Unternehmen mit seinen Angestellten, Kunden, Marktteilnehmern? Was hat es eigentlich zu sagen?
  4. Markenverhalten:
    Unter diesem Begriff wird der Umgang des Unternehmens mit seinen Angestellten und den Zielgruppen zusammengefasst.

Markenbildung kann Ihrer Organisation an verschiedenen Stellen helfen. Zur allgemeinen Einführung hier einige Vorteile im Überblick:

  • Das Unternehmen erhält ein klares Selbstbild und kann dieses so einfacher seinen Mitarbeitern (nach innen) und seinen Kunden und Partnern (nach außen) kommunizieren.
  • Marktteilnehmer können das Unternehmen und seine Ziele besser verstehen und von Wettbewerbern unterscheiden.
  • Intern kann es die Identifikation mit dem Unternehmen stärken und die Zusammenarbeit der einzelnen Mitarbeiter unterstützen.
  • Extern kann es den Kunden/Konsumentenkreis stabilisieren oder erweitern, die Position in neuen Märkten stärken, die Kosten für Marketing durch gezielte Kommunikation senken.

Bei einer Markenbildung sind auch Risiken zu beachten:

Im Inneren eines Unternehmens wird die Markenbildung von einzelnen Teilen einer Organisation nur schleppend oder gar nicht getragen. Hier ist ein offen-kommunizierter Markenbildungsprozeß unter aktiver Teilnahme der betreffenden Mitarbeiter hilfreich.

Die Markenkommunikation erzeugt im Kunden Versprechen, welche die Unternehmensorganisation dann nicht bedienen kann. Hier ist ein permanenter Abgleich zwischen Kommunikationmaßnahmen und lieferbaren Inhalten sinnvoll.

Eine Marke ist unvergleichbar.
Wir finden gemeinsam die Qualitäten Ihrer Marke und Ihre Position im Markt durch konzentrierten Rundum- und Überblick. Dabei beschäftigen wir uns mit Marken und Unternehmensauftritten in allen Phasen: Beratung, Konzeption, Grafik und Produktion. Wir arbeiten nicht nur für Sie - wir arbeiten lieber mit Ihnen. Denn wer kennt Ihre Markenqualitäten besser als Sie? Schauen Sie sich mal unseren Markenbildungsprozess an!

Das Erscheinungsbild findet sich in verschiedenen Elementen eines Unternehmens wieder. Hier haben wir eine Übersicht zusammengestellt. So können Sie prüfen, in welchen Bereichen Ihres Unternehmens eine konsistente Markenbildung stattfindet.

Geschäftausstattung

  • Visitenkarten, Briefbogen, Grußkarten
  • Umschläge, Aufkleber, Schilder
  • Stempel

Formulare

  • Ein- & Verkauf
  • Angebote, Rechnungen
  • Präsentationen
  • Sonstige Formulare

Publikationen

  • Imagematerial
  • Interne Publikationen, Anleitungen

Online/Digital

  • Onlinepräsenzen
  • Intranet
  • Blogs
  • Social Media Kanäle

Werbung

  • Unternehmen
  • Produkte & Dienstleistungen
  • Personalakquise

Beschilderung

Ausstellungen/Messe

Kleidung

Fahrzeuge

Produkte

  • Produktdesign
  • Anleitungen

Verpackungen

  • Verpackungsdesign
  • Beschriftung
  • Anleitungen

Umgebung/Gebäude/Läden

  • Unternehmenssitz
  • Büros
  • Produktionsstätten
  • Ladenflächen, Showrooms

Unser Geschäftskonto liegt bei einer Bank, deren geschäftliche Aktivitäten uns sehr ansprechen: die GLS Bank in Bochum.

Seit 2011 unterstützen wir die Stadt mit einer symbolischen Spende, um jährlich zwei Bäume zu pflanzen. Grünes Leipzig - schönes Leipzig.

Wir sind bemüht, bei unseren Dienstleistern ökologisch nachhaltige Produktionen zu beauftragen. So lassen wir z.B. ausschließlich auf FSC-zertifiziertem Papier drucken. Wo möglich, kommen sojahaltige Druckfarben zum Einsatz.

Ivo ist Vorstandsvorsitzender des Vereins Kreatives Leipzig e. V. - dem Interessenverband der Leipziger Kreativwirtschaft. Hier ist er im Verbund aktiv bemüht, Rahmenbedingungen für Akteure der Kreativwirtschaft auf lokaler und regionaler Ebene zu verbessern.

Torsten fährt jeden Weg mit dem Fahrrad... denn Autos sind in der Stadt echt Unsinn.


Nur Marken im Kopf
Kontakt aufnehmen